Das Jahresthema 2020 vom LFR Hessen lautet: „Carearbeit“

Die nächste LFR-Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, 24. September 2020 von 16.30 - 19.00 Uhr in Frankfurt statt. Die genauen Informationen hierzu erhalten die LFR-Delegierten und Gäste zeitnah vorher.

Bei dieser LFR-Mitgliederversammlung wird auch der LFR-Vorstand neu gewählt.

In diesem Jahr findet der Hessentag von Freitag, 05. Juni 2019 bis Sonntag, 14. Juni 2020 in Bad Vilbel statt. Wie in den letzten Jahren auch, werden sich die Verbände vom LFR Hessen zusammen mit dem BüroF vor Ort in der Landesausstellung präsentieren.

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Mehr Informationenen zum diesjährigen Hessentag finden Sie hier.

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work am 9. Mai 2020 in Frankfurt treffen Sie auf mehr als 250 Aussteller, davon über 120 Top-Arbeitgeber, bei denen Sie sich im Vorfeld für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche (Bewerbung bis zum 5. Mai) bewerben können. Außerdem erwartet Sie ein Weiterbildungs-Forum, das über alternative Karrierewege informiert.

Über 70 Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen zusätzlich beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu über 150 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet und Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. 

Gönnen Sie sich diesen Tag im Jahr für sich und Ihre berufliche Inspiration“, empfiehlt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Sie knüpfen an einem Tag wertvolle neue Kontakte, erhalten wichtige Anregungen zum Thema Vereinbarkeit und können sich in über 70 Vorträgen, Karriere-Talks und Slam-Veranstaltungen kostenfrei weiterbilden.“

Schwerpunkt der women&work 2020 ist das Thema „Aufbruch der Zivilgesellschaft“. Als Backstage-Gäste werden die Initiatoren der women&work, Melanie und Holger Vogel, erwartet, denn die Organisation der women&work war damals ein „Aufbruch“ in vielerlei Hinsicht. Die Eröffnungs-Keynote hält Damian von Boeselager, Gründer der europäischen Partei VOLT, der es bei der letzten Europawahl ins europäische Parlament geschafft hat.

Die europäische Leitmesse women&work ist zum 10. Mal der Anlaufpunkt für ambitionierte Frauen, die etwas bewegen, ihre Karriere und ihr Leben nicht dem Zufall überlassen wollen, auf der Suche sind nach einem passenden Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg, den Wiedereinstieg nach der Elternzeit planen, einen Job-Wechsel erwägen oder sich generell über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren möchten.

Der Messebesuch ist kostenfrei. 

Weitere Infos finden Interessierte hier.

SAVE THE DATE:

9. Mai 2020
9:30-17:00 Uhr
FORUM Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) hat sich in einem neuen Policy Brief mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit befasst. Darin werden die Verteilung von Geld und Macht sowie die gesellschaftliche Teilhabe und die familiären Bindungen von Männern und Frauen betrachtet und untersucht.

Deutlich wird auch bei der Untersuchung vom BiB, dass in Deutschland Frauen in politischen Spitzenämtern weiterhin stark unterrepräsentiert sind. So ist in allen kreisfreien Städten und Landkreisen nur jedes zehnte Oberhaupt weiblich.

Aber auch die Unterschiede beim Thema Einkommen zwischen den Geschlechtern, die Negativfolgen für Frauen in der Rente haben, werden aufgezeigt. Es wird deutlich: Es herrscht nach wie vor eine geschlechtstypische Rollenverteilung vor, die Nachteile für beide Gechlechter birgt. Eine gute und aktuelle Übersicht zum Thema Geschlechtergerechtigkeit.

Der Policy Brief kann hier runter geladen werden.