Das Jahresthema 2019 vom LFR Hessen „Die Konferenz der Landesfrauenräte - Vernetzung bundesweit“.

Die Europäische Union (EU) beeinflusst in vielen Bereichen unser tägliches Leben - ob auf der Arbeit, beim Reisen, ob wir uns einen Studienplatz im Ausland suchen und mit welcher Währung wir bezahlen. Auch setzt die EU die Standards beim Gesundheits- und Umweltschutz. Im Mai finden in allen EU-Staaten die Wahlen zum Europäischen Parlament statt, in Deutschland am Sonntag, 26. Mai 2019. Wir alle haben Einfluss darauf, wie die EU in Zukunft aussehen soll. Deshalb: Aktiv werden! Wählen gehen - für eine demokratische, gleichberechtigte und vielfältige EU! Informationen zur EU, vor welchen Herausforderungen diese steht und wie sie funktioniert, finden Interessierte unter folgendem Link:

http://www.europarl.europa.eu/germany/resource/static/files/publication/ep-bro-europa-2019_a5_digital.pdf

Der LFR Hessen ruft gemeinsam mit Prominenten aus Hessen dazu auf, an der Wahl zum Europäischen Parlament teilzunehmen, denn dieses Mal kommt es auf uns alle an!

 Als erste Prominente für ein Statement konnte Marion Kuchenny, hr 1, Moderatorin, gewonnen werden.

 

Als zweite hessische Prominente konnte Nicole Fetting, seit 01.02.2019 neue Generalsekretärin des Deutschen Volleyball-Verbandes, für einen Wahlaufruf zur Europawahl gewonnen werden. Nicole Fetting ist die erste Frau, die die höchste hauptamtliche Funktion in diesem Verband seit Gründung vor 63 Jahren übernimmt. Der LFR gratuliert ihr hierzu.

Auch Alice Schwarzer, der LFR-Vorstand und die Verbandsvertreterinnen vom LFR Hessen rufen alle Frauen auf, am 26. Mai wählen zu gehen.

 

Und wer sehen möchten, was die EU für die jeweiligen Regionen in Deutschland und in Hessen macht, ist herzlich eingeladen sich folgende App auf das eigene Smartphone runter zu laden: Citizens`App

Auf der folgenden Webseite, könnnen Sie sich registrieren, um auf Sie zugeschnittene Informationen zur Europawahl zu erhalten. Wer mehr machen möchte, kann den Aufruf zur Wahlbeteiligung und Inhalten zur Wahl in sozialen Netzwerken teilen, Gruppen und Veranstaltungen organisieren oder Informationsmaterialien verteilen und somit ein Netzwerk aufbauen, das deutlich macht, wie wichtig die Wahl für alle am 26. Mai 2019 ist: 

https://www.diesmalwaehleich.eu/

 

 

 

 

Auch 2019 ist der LFR Hessen wieder zusammen mit dem  Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. (kurz BüroF) auf dem Hessentag live vor Ort.

Wir freuen uns, wenn sich interessierte Verbände für Standdienste melden. Es gibt wie jedes Jahr die Möglichkeit, einen halben oder ganzen Tag Standdienst zu übernehmen. Der Hessentag stellt eine gute Plattform dar, um die eigene Organisation vorzustellen und zum Netzwerken. Mehr Informationen finden Sie hier: https://hessentag2019.de/

Am Dienstag, 20. August 2019 findet von 18.00 - 20.00 Uhr die nächste LFR-Mitgliederversammlung in Frankfurt statt. Die Einladungen und Informationen folgen noch an die Verbände und Gäste.

Für 5 Tage machen die Fan.Tastic Females Halt in Mainz. Fan.Tastic Females erzählt die Geschichten fan.tastischer Frauen* - über ihre Liebe und Leidenschaft für den Sport, über ihren Weg auf die Tribünen, ihre großartigsten, eindrucksvollsten, lustigsten aber auch ihre weniger schönen Momente im Fußball. Die multimediale Wanderausstellung porträtiert über 80 verschiedene Frauen* aus 21 Ländern und funktioniert über streambare Minivideos. Die Ausstellung ist von Sonntag bis Freitag, jeweils von 13 bis 20 Uhr im Stadion am Europakreisel zu sehen.


Dazu organisiert Spiegelbild in Kooperation mit dem Fanprojekt Mainz e.V. und der Fanabteilung Mainz 05 vom 21. - 26. April eine Veranstaltungsreihe rund um die Themen Frauen*, Geschlechterrollen und Sexismus in den Fanszenen und Kurven. Ganz besonders möchten wir euch alle zur von Spiegelbild organisierten Abschlussveranstaltung "Frauen in die Kurve, damit die Kurve lebt!" einladen. Los geht es am Freitag, den 26.04. um 19:00 Uhr im Kick'n Rush im Fanhaus Mainz. Dort richten wir den Blick mit einem tollen Podium noch einmal auf das Herzstück fast jeder Kurve - die Ultras. Gegen alle Widerstände gehören weibliche Ultras längst dazu und erkämpfen sich weiterhin ihren Platz. Doch was bedeutet das eigentlich - „ihr Platz“ und wer bestimmt das und wie groß ist der Spagat zwischen Anpassung und Rebellion in einer immer noch von Männlichkeit dominierten Szene?
Wir freuen uns auf viele Besucher*innen und eine tolle Ausstellung!

Den Veranstaltungsflyer sehen Sie hier.

Der Link zum Teilen auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/2472825629417821/

In diesem Jahr finden wieder neun  MINT Girls Camps 2019 (MGC)  an unterschiedlichen Standorten in Hessen statt. Unter www.mint-girls-camps.de finden Sie weitere Informationen.

Ziel ist es, Mädchen der Jahrgangsstufen 8 und 9 (Alter 14 bis 16 Jahre) für Ausbildungsberufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.       
Insbesondere sollen mit dem Projekt Mädchen aus den Bildungsgängen der Haupt- und der Realschule, bevorzugt aus den Vorabgangsklassen, erreicht werden.

Mit einer Kombination aus beruflicher Orientierung in den Bereichen Mathematik, Informatik,
Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT, außerschulischer Jugendbildung und einem attraktiven
Ferienprogramm begeistern die MINT Girls Camps junge Mädchen für naturwissenschaftlich-technische
Ausbildungsberufe.

Termine der MINT Girls Camps 2019

In den hessischen Sommerferien:
30.06. bis 05.07.2019 MINT Girls Camp in Wiesbaden
30.06. bis 05.07.2019 MINT Girls Camp in Darmstadt
30.06. bis 05.07.2019 MINT Girls Camp in Wetzlar/Gießen
07.07. bis 12.07.2019 MINT Girls Camp in Hanau
07.07. bis 12.07.2019 MINT Girls Camp in Frankfurt

In den hessischen Herbstferien:
06.10. bis 11.10.2019 MINT Girls Camp in Kassel
06.10. bis 11.10.2019 MINT Girls Camp in Marburg
06.10. bis 11.10.2019 MINT Girls Camp in Offenbach
06.10. bis 11.10.2019 MINT Girls Camp in Fulda

Die Pressemitteilung zu den MINT GIRLS CAMPS kann hier eingesehen werden.

Eine Onlineanmeldung ist unter www.mint-girls-camps.de ab dem 01.04.2019 möglich.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 06441-979636

Der Deutsche Frauenrat hat es geschafft! Seit dem 16.01.2019 ist der Aufruf #mehrfrauenindieparlamente online. Er wird von über 200 ErstunterzeichnerInnen aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaften, Medien und Verbänden mitgetragen, u.a. vom Landesfrauenrat (LFR) Hessen. Für den LFR Hessen hat Sigrid Isser, Vorsitzende des LFR Hessen, unterschrieben. 

Unter www.mehrfrauenindieparlamente.de können nun alle unterzeichnen, die sich für eine paritätische Verteilung von politischer Macht und Verantwortung einsetzen und diese fordern.