frauenschule1. Name des Verbandes:
Frauen und Schule Hessen e.V.

2. Gründung des Verbandes:
1994

3. Mitglied im LFR Hessen seit:
1999

4. Sitz des Verbandes:
Kassel

5. Mitfrauen:
ca. 60

6. Bei gemischten Verbänden: Anzahl der weiblichen Mitglieder des Verbandes:
nur Frauen

7. Ziele und Aufgaben des Landesverbandes:

Die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in pädagogischen Berufsfeldern - insbesondere in Leitungsfunktionen;
Eine geschlechtsparitätisch besetzte Schulleitung, damit alle Lehrenden und Lernenden die Möglichkeit haben, ihre Anliegen mit einer gleichgeschlechtlichen Führungsperson zu bereden;
Die positive Verstärkung der naturwissenschaftlich-technischen Interessen von Mädchen und der musisch-sprachlichen Interessen von Jungen;
Vermittlung von Kenntnissen auch über „große“ Frauen in Wissenschaft, Kunst, Literatur, Geschichte und Politik;
Eine gewaltfreie Sprache und eine geschlechterdemokratische Gesprächskultur, die beide Geschlechter benennt oder geschlechtsneutrale Begriffe benutzt;
Überwindung der Einengung der Jungen bei der Berufswahlvorbereitung auf typische Männer- und der Mädchen auf typische Frauenberufe;
Die Vorbereitung beider Geschlechter auf die Wahrnehmung von Aufgaben in der Familienarbeit;
Aufbau von Genderkompetenz als verpflichtender und prüfungsrelevanter Bestandteil der Lehrer- und Lehrerinnen-Ausbildung;
Kritisches Hinterfragen und Weiterentwickeln von koedukativen Ansätzen (u.a. bei Materialien, Medien, Methoden und dem geschlechtsspezifischen Rollenverhalten)