Die Zukunft der Rente - Auf dem Weg zur (armen) Rentern_innen-Republik? am 10.10.2016 im Rathaus in Wiesbaden

Im Kontext der Veranstaltungsreihe „Risiko Altersarmut-Frauen im Fokus“ die das Kommunale Frauenreferat der Landeshauptstadt Wiesbaden in Kooperation mit dem Amt für Soziale Arbeit, dem Evangelischen Dekanat Wiesbaden und dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. (BüroF) durchführt, fand die o.g. Veranstaltung am Montag, den 10.10. 2016 um 19.00 Uhr im Stadtverordnetensitzungssaal im Wiesbadener Rathaus statt.
Im Anschluss an die Begrüßung durch den Oberbürgermeister Sven Gerich und eine Kurzvorstellung der Kampagne „Risiko Altersarmut-Frauen im Fokus“ stellte der Journalist, Film- und Sachbuchautor Prof. Dr. Thomas Leif (SWR) sein neues Feature „Leif trifft arme Rentnerinnen und Rentner“ als Preview vor und diskutierte im Anschluss mit Expert*innen Fragen zum Thema.
• Dr. Norbert Blüm, ehem. Minister für Arbeit und Soziales
• Dr. Jürgen Borchert, ehem. Sozialrichter und Rentenexperte
• Dr. Hans-Jürgen Urban, Vorstand IG Metall
• Kristina Vaillant, Buchautorin „Die verratenen Mütter“
• Prof. Dr. Gerhard Trabert, Arzt für Allgemeinmedizin und Professor für Sozialmedizin, Buchautor und Gründer des Vereins Armut und Gesundheit

Die Veranstaltung war mit rund 100 Personen gut besucht.

Die Diskussion war lebendig. Beim „cometogether“ im Anschluss gab es noch vielfache Diskussionsgespräche.