Tag der Offenen Tür im Schenkschen Haus am 22.09.2016 in Wiesbaden

Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements fand am Donnerstag, 22. September 2016 von 10.00 - 17.00 Uhr der Tag der Offenen Tür im Schenkschen Haus (der Sitz der Geschäftsstelle vom Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. (BüroF) und dem Landesfrauenrat Hessen) statt.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden Sven Gerich eröffnete diesen Tag und dankte allen Beteiligten für ihr bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement. 

Im Anschluss sprach Herr Janovsky, Vorsitzender vom Freiwilligenzentrum Wiesbaden.  Für das BüroF waren die Beisitzerin im BüroF-Vorstand Brigitte Schlüter, die dem Oberbürgermeister Sven Gerich für seine Unterstützung für das BüroF in ihrer Ansprache  dankte, und die Schatzmeisterin vom BüroF, Helga Skolik, vor Ort. 

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher informierten sich an den Ständen im Innenhof des Schnekschen Hauses über die dort ansässigen Institutionen und kamen mit den Veranstalterinnen und Veranstalter ins Gespräch. Das BüroF bot neben einem Informationsstand im Hof, auch einen  Vortrag sowie ein Preisausschreiben an. Die Gewinnerinnen wurden um 14.00 Uhr gezogen und können an den Veranstaltungen "Besuch des Hessischen Landtags" und "Besuch des Hessischen Rundfunks" im Herbst 2016 teilnehmen.

Der LFR Hessen und das BüroF konnten über die eigenen Geschichte und die aktuellen Veranstaltungen und Themen Interessierte gut informieren und nutzten die Möglichkeit der Öffentlichkeitsarbeit. 

Eindrücke vom Tag der Offenen Tür:

 

Abends fand im Rathaus in Wiesbaden zusätzlich in Kooperation mit dem Kommunalen Frauenreferat der Landeshauptstadt Wiesbaden der Vortrag "Sie spricht - er spricht" mit großem Erfolg statt.