Am 26.10.2013 nahmen Frau Isser, Vorsitzende LFR Hessen, Frau Czymai, stellvertretende Vorsitzende LFR Hessen und Frau Rauscher, Geschäftsführerin LFR Hessen am Fachtag zum Thema „Frauen & Gewalt – Erkennen. Helfen. Verhindern“ teil. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Landesfrauenrates Rheinland-Pfalz, Dr. med. Franziska Adam-Umbach, sprach Ministerin Irene Alt ihr Grußwort. Im Anschluss zeigte Frau Eva Jochmann vom Frauennotruf Main den Zugang zu Hilfesystemen bei Gewalt gegen Frauen für eine geschlechtergerechte und gewaltfreie Gesellschaft auf.

Frau Dr. med. Verena Héroux machte in ihren Ausführungen deutlich, wie wichtig eine genaue Sicherung der Verletzungen nach Gewalt ist und zeigte die Wege zur Rechtsmedizin in Fällen von Gewalt gegen Frauen auf. Im Anschluss fand ein gemeinsamer Austausch statt. Der Fachtag wurde zum Erfahrungsaustausch zwischen dem Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz und Hessen genutzt.

Bild 1 Gruppenfoto
von links nach rechts: Ulrike Kahl-Jordan (Ehrenvorsitzende Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz), Sigrid Isser (Vorsitzende Landesfrauenrat Hessen), Rita Czymai (Stellvertretende Vorsitzende Landesfrauenrat Hessen), Dr. med. Franziska Adam-Umbach (Vorsitzende Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz), Kristin Flach-Köhler (Delegierte vom Verband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e. V.) und Ingeborg Zohlnhöfer (Ehrenvorsitzende Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz).

Bild 2 Frau Isser Frau Kahl Jordan Frau Zohlnhöfer
von links nach rechts:  Frau Isser (Vorsitzende LFR Hessen), Frau Kahl-Jordan und Frau Zohlnhöfer (beide Ehrenvorsitzende Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz)